Nähen mit Strickstoffen – so hat alles angefangen…

Sylvia schneider(s)trick Gruenderin

Sylvia Erdmann

Unternehmerin und Gründerin, geschäftsführende Inhaberin von schneider(s)trick

„Nähen ist für mich Meditation. Wenn ich nähe, bin ich im Flow und tauche ab. Und wenn ich wieder auftauche, halte ich ein neues Kleidungsstück in den Händen.“ 

Favicon schneiderstrick

Wie hast du deine Liebe zum Nähen gefunden?

Am Anfang meiner Liebe zum Nähen stand ein Bettbezug. Ich dachte, ich müsste erst einmal geradeaus nähen lernen, bevor ich mich an anspruchsvollere Formen und Muster wage. Aber wie so oft war das „Geradeausagieren“ die größte Herausforderung. Begleitet wurde ich auf diesen ersten Schritten von der Mutter einer Freundin, einer professionellen Schneiderin. Mit der Nähmaschine im Gepäck, habe ich mich regelmäßig auf den weiten Weg zu ihr gemacht, um durch sie in die Nähgeheimnisse eingewiesen zu werden. Die Mühe hat sich gelohnt, das war der Anfang einer großen Liebe zum Nähen. 
Favicon schneiderstrick

Wer bist du?

Wie die Geschichte beginnt: 

Ich bin 1970 geboren worden und kam als 3. Kind zur Welt. Meine Mutter hatte alle Hände voll zu tun, sie war selbständig und alleinerziehend. Ich konnte mich als Kind, gut allein beschäftigen. Ich habe mir mühelos neue Spiele ausgedacht. Das hat dazu beigetragen, dass ich meine kreative Ader entwickelt habe. Handwerklich tätig zu sein, hat mir besonders  Freude bereitet. 

Ich liebe es, wenn etwas Kreatives unter meinen Händen entsteht. Es war nur eine Frage der Zeit, dass ich angefangen habe zu nähen. Ich erinnere mich, dass ich meine ersten Näh-Werke mit ins Bett genommen habe. Ich bin stolz darauf gewesen und habe sie immer wieder vor dem Einschlafen betrachtet. Dieses Glücksgefühl habe ich heute noch, wenn ich ein neues Strickkleid oder Strickpullover zum ersten Mal anziehe. Die Gefühle von der Anfangszeit kommen sofort zurück. Herrlich!

Favicon schneiderstrick

Was fasziniert dich am Nähen?

Beim Nähen lasse ich meiner Phantasie freien Lauf. Ich tauche in eine andere Welt und vergesse alles um mich herum. Wenn ich dann wieder auftauche, halte ich ein neues Lieblings-Kleidungsstück in den Händen. Es ist ein unbeschreibliches Glücksgefühl, wenn das passiert. Es ist faszinierend für mich, dass durch eine kleine Änderung am Schnittmuster oder durch einen anderen (Strick-) Stoff, ein komplett neues Kleidungsstück geschneidert werden kann. 

Wenn mich Freunde fragen, ob ich den Pullover oder das Kleid selbstgemacht habe, schlägt mein Schneiderherz höher. Mich freut diese Frage, weil sie nicht erkannt haben, dass ich es selbstgenäht habe. 

Ich mag es individuell und maßgeschneidert, wenn ich nähe. Ich weiß, dieses Kleid oder den Pullover, gibt es nur ein einziges Mal auf der Welt und er passt perfekt zu meinen Körpermaßen. Das ist ein wichtiger Grund fürs Selber-Schneidern. Fertige Kleidungsstücke von der Stange sind ein Kompromiss zwischen zwei Größen, in die wir unseren individuellen Körper hineinzwängen. Beim Nähen, richtet sich das fertige Kleidungsstück nach uns! Und nähen lernen kann jeder. Es braucht nur eine Nähmaschine und / oder eine Overlock-Maschine. 

naehen mit Strickstoff
Favicon schneiderstrick

Was hast du vor schneider(s)trick gemacht?

Bevor ich schneider(s)trick gegründet habe, war ich eine Suchende. Tief in mir war der Wunsch, ein nachhaltiges Unternehmen zu gründen. Bevor es so weit war, war ich 30 Jahre in der Versicherungsbranche tätig. In diesem kaufmännischen Beruf lernte ich alles, was es für eine selbständige Tätigkeit braucht. Ich bin dankbar, dass ich auf diese Weise, viel gelernt habe, was mir heute zu Gute kommt. 
Favicon schneiderstrick

Strick mit Bündchen - Wie bist du auf die Geschäftsidee gekommen?

Seit 6 Jahren nähe ich mit Vorliebe Strick und ich habe festgestellt, dass an den Strickstoffen in den Geschäften häufig der Abschluss am Stoff fehlt. Der Strick wird von der Stoffrolle abgerollt und abgeschnitten. Das Ende ist offen und die einzelnen Maschen liegen frei. Ein passendes Bündchen aus dem gleichen Material wie der Hauptstoff  ist, gibt es nicht.  Das ist wichtig für Strickware, damit die Pflege des neuen Lieblings-Strick-Looks problemfrei ist. 

Ohne es zu merken, entwickelte ich mich zur Expertin für Strickstoffe. Mein Wunsch war es einen Stoff zu kreieren, der alle meine Wünsche erfüllt. Ich habe mich nicht mehr mit dem Stoff zufrieden gegeben, den ich in den Stoff-Geschäften kaufen konnte. Der Stoff, den ich gesucht habe, sollte besonders sein. So besonders, wie jedes Nähprojekt besonders ist. In jedem kreativem Projekt, steckt immer eine große Portion Liebe und so ist es nicht verwunderlich, dass ich nur Ausschau nach den besten Materialien gehalten habe. Bei meinen heutigen Stoffen achte ich darauf, dass nicht nur das Ausgansmaterial „die Faser“ von bester Qualität ist, sondern dass der gesamte Herstellungsprozess für alle ein Gewinn ist. 

Favicon schneiderstrick

Was bedeutet schneider(s)trick?

Der Firmenname stellt ein Wortspiel dar. Es stecken mehrere Worte darin. Es finden sich die Worte: Schneider, Strick, Schneiderstrick, Trick und Schneidertrick darin. Die Wortkreation bringt zum Ausdruck, dass es um die Verarbeitung von Strick – mit einem Trick geht. Ich habe dafür die schneider(s)trick-Methode erfunden. Der Trick hat mit dem passend angestrickten Bündchen zu tun. Das hat den enormen Vorteil, dass der Strickstoff schnell und einfach geschneidert werden kann. So können auch Menschen mit wenig Zeit, ihrem geliebten Hobby – dem Nähen – nachgehen. 

Ich beachte, dass der Stoff:

Favicon schneiderstrick

Einen hohen Naturfaseranteil hat 

Favicon schneiderstrick
Die gesamte Herstellung frei von Kinderarbeit ist
Favicon schneiderstrick
Der Stoff am Ende mit einem Bündchen abschließt
Favicon schneiderstrick
Die Wolle von den Schafen mulesingfrei gewonnen wird
Favicon schneiderstrick
Der Stoff in deutschen Strickereien gestrickt wird
Favicon schneiderstrick
Das Bündchen aus dem gleichen Material ist, wie der Hauptstoff. Die verarbeitete Wolle GOTS zertifiziert ist
Favicon schneiderstrick
Der Stoff in der Maschine waschbar ist
Favicon schneiderstrick

Welche Herausforderungen hattest du bei der Gründung?

Die Idee Strickstoffe mit Bündchen herzustellen, hat mich über Nacht gefunden. Ich habe mich mit meinen Fähigkeiten und Vorlieben intensiv beschäftigt und plötzlich war sie da, die Idee für schneider(s)trick. Die besondere Herausforderung war: ich hatte zuvor noch nie ein Unternehmen gegründet, wie fange ich an? Anfangs habe ich Gründungspartner gesucht, um die Arbeiten abzudecken, die ich nicht gelernt habe. Eines Tages habe ich beschlossen, ich fange an und setze die ersten Schritte um. Das fehlende Wissen, habe ich mir nach und nach erarbeitet. 

Um mich schnell vorwärts zu bewegen, meldete ich mich beim Starup-Wettbewerb von HannoverImpuls an. Das Ziel war gesteckt, ich habe mich verpflichtet, zu einem bestimmten Zeitpunkt ein fertiges Geschäftskonzept abzugeben. Manches Mal habe ich bei der Erstellung der Wettbewerbsunterlagen ganz schön geschwitzt. Mit der Teilnahme am Wettbewerb wollte ich mein Geschäftskonzept von unabhängiger Seite prüfen lassen. Das Gründungskonzept hat überzeugt und ich habe den zweiten Platz für Solostarter gewonnen. Das war ein unglaublich schönes Gefühl und hat mich bestärkt, dass ich ein richtig gutes Konzept habe. 

Favicon schneiderstrick

Warum stellst du Strick her?

Es gibt Menschen, die lieben Strick, haben aber keine Lust:

  • monatelang zu stricken
  • können nicht stricken 
  • können aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr stricken

Für diese Menschen, gibt es eine neue Abkürzung für Strickstoffe und die heißt schneider(s)trick. 

Nachhaltige Strickstoffe mit Bündchen (für die schneiders(s)trick-Methode), gab es nicht am Markt zu kaufen. Ich wollte den Mythos beenden, Strick zu nähen sei eine besondere Kunst. Alles Quatsch, wenn man ein paar Dinge zur Verarbeitung von Strick weiß, kann es jeder, der eine Nähmaschine oder Overlock-Maschine hat. Ja,  Strick ist ein dehnbares Material und ja, Strick kann aufribbeln…doch keine Angst, so schnell ribbelt nichts auf und dass der Stoff dehnbar ist, hat Vorteile. Ich nehme dich hier mit auf die Reise und zeige dir, wie du Strickstoffe problemlos nähen kannst. Das kannst du auch.

gestrickter Pullover

Das passend angestrickte Bündchen bei den Strickstoffen von schneider(s)trick, macht das Vernähen einfach. Es  spart Zeit in der Verarbeitung und die lästige Suche in den Geschäften nach einem geeigneten Bündchen, gehört der Vergangenheit an. Darüber freuen sich viel beschäftige Frauen (und Männer), die wenig Zeit für ihr Hobby „Nähen“ haben. An meinen Kleidern oder Pullovern  nähe ich ca. 3 Stunden…und ich gehöre zu den langsamen Näherinnen – ich genieße noch jede Naht!

Favicon schneiderstrick

Woher nimmst du die Motivation, für die Produktion nachhaltiger Strickstoffe?

Eine gute Frage. Wenn wir Menschen das tun, was unseren Werten entspricht, sind wir im Einklang mit uns und brauchen keine Motivation von außen. Die aus uns kommende Motivation ist wie ein Motor, der uns vorwärts bewegt und uns abends glücklich in den Spiegel schauen lässt.

Meine Motivation ist genau das, ich möchte in der Welt mit meinem Unternehmen einen Unterschied bewirken. Mein Ziel ist es, dass sich mein Unternehmen gut entwickelt. Dazu gehört für mich, dass ich jeden Rohstoff, jedes Tier, jeden Kunden und jeden Geschäftspartner in hohem Maße respektiere und wertschätze. 

Ich bin überzeugt, so stiftet Unternehmertum langfristig Sinn und trägt dazu bei, unsere Welt ein bisschen besser zu machen. 

Favicon schneiderstrick

Welche Wünsche hast du für dein schneider(s)strick?

Mein Wunsch ist es, dass sich das Unternehmen mit der Innovation „Nachhaltiger Strick mit Bündchen zum Selbernähen“ gut entwickelt und neue Arbeitsplätze schafft, in dem sich die Mitarbeiter wohlfühlen. Ich möchte das Leben der Baum- und Wollbauern verbessern, indem wir direkt von ihnen in den Erzeugerländern die Ware zu fairen Preisen kaufen. Dafür soll die Herstellungskette so flach wie möglich bleiben, damit gute Strickware nicht unnötig verteuert wird.

Ich wünsche mir, dass mein Plan genauso wie beschrieben aufgeht. Dass sich das Unternehmen schneider(s)trick zu einem Vorbild-Unternehmen entwickelt, das als gutes Beispiel für faires Wirtschaften dient. Dass wir Menschen unsere Macht erkennen, dass es an uns liegt, in welcher Welt wir leben, weil wir mit jeder Kaufentscheidung dazu beitragen.

Favicon schneiderstrick

Was sind deine Charakterstärken?

Das fatale an unseren Stärken ist, dass wir uns dieser oft nicht bewusst sind. Sie gehören so selbstverständlich zu uns, dass wir sie nicht sehen können. Ich beantworte deshalb die Frage, wie ich aus den Augen von anderen war genommen werde und die sich in Persönlichkeitstests gezeigt haben.

Auszug:

Favicon schneiderstrick

Was macht dich glücklich?

Es macht mich glücklich, wenn ich mit meinen Werten und Stärken im Einklang lebe und damit dazu beitrage, dass es anderen besser geht. 
schneiderstrick iPhone

Du möchtest über schneider(s)trick informiert bleiben?

Wir versenden maximal 2X im Monat einen Informationsbrief an dich via Mailerlite. Du erhältst Produktangebote und Vergünstigungen sowie die neuesten Insider-Informationen über uns. Deine Daten werden selbstverständlich bestmöglich geschützt.