Wolle ein Alleskönner

Wolle
Favicon schneiderstrick

Wolle

Die Naturfaser Wolle ist einer der ältesten Rohstoffe und gehört zu den Favoriten in der Modewelt. Als nachwachsender Rohstoff ist sie aufgrund der natürlichen Eigenschaften in nahezu allen Kulturen gleichermaßen beliebt. Als temperaturausgleichender Stoff wird Wolle in der Sportindustrie genauso wie in der Modewelt hoch geschätzt und muss schon lange nicht mehr Öko aussehen. Wolle kann sehr edel und elegant verarbeitet werden. 

Das Schaf ist Hauptlieferant der Wolle und liefert zwischen 5 und 7 Kilogramm Wolle im Jahr – das ist genügend Material für ca. 6 Strickkleider oder 50 Paar Wollsocken und das, ohne dem Tier zu schaden. Die weichen Haare eines Fells (nicht die Deckhaare) werden als Wolle bezeichnet. Nicht nur Schafe können Wolle liefern, sondern z. B. auch Alpakas, Kamele, Kaninchen, Lamas …

Wolle ist dem menschlichem Haar sehr ähnlich: die Wollfaser besteht aus Keratin. Das ist auch der Grund, warum häufig Haarschampo empfohlen wird, um Wäsche aus Wolle zu waschen. Das Wollhaar hat eine schmutzabweisende und geruchsneutralisierende Wirkung und braucht deshalb nur selten gewaschen zu werden. Die selbstreinigende Wirkung wird unterstützt, in dem das Kleidungsstück einfach an die frische Luft gehängt wird (bitte nicht in der Nacht, wegen der Gefahr des Mottenbefalles) oder beim nächsten Duschen mit ins Bad gehängt wird. Der Wasserdampf spart den Waschgang.

Sogar starke Gerüche wie z. B. Schweiß oder Zigarettengeruch sondert die Faser einfach ab und nimmt den üblen Geruch kaum an. Sollte es trotz der selbstreinigenden Eigenschaften der Wolle einmal nötig sein, das Kleidungsstück zu waschen, wasche es bei maximal 30 Grad im Wollwaschgang – alternativ kalt im Waschbecken per Hand.

Der Wollwaschgang in der Maschine sollte der Handwäsche vorgezogen werden, weil diese oft schonender wäscht.

Nach der Wäsche, ist die Kleidung am besten liegend zu trocknen.

Wollkleidung kann sogar noch mehr, während sie im Winter

durch eine wärmende Isolierschicht wärmt (da sie bis 85%

aus Luft besteht), besitzt sie im Sommer eine natürliche Thermoregulationsfähigkeit mit der sie unserer Haut hilft, zu atmen und leitet die Körperwärme nach außen. 

Selbst beim Sport ist Wolle sehr beliebt, weil sie bis zu einem Drittel ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen kann und sie sich dabei kaum feucht anfühlt und deshalb sogar noch im nassen Zustand wärmt und dafür sorgt, dass der Körper nicht auskühlt.

Wolle ist schwer entflammbar, was besonders Eltern für Ihre Kinder beim Osterfeuer zu schätzen wissen.

Na, wollüberzeugt?

Wollschaf
Stoff nähen

Nur was wir kennen, kann uns wirklich begeistern, deshalb findest du hier die wichtigsten Eigenschaften unserer Wolle. Darauf legen wir Wert ohne wenn und aber:

  • Wolle
    In Deutschland gestrickt, nachhaltige Herstellung
  • Wolle
    Frei von Kinderarbeit, frei von Chemikalien
  • Wolle
    Tierfreundliche Herstellung (Mulesingfree*)
  • Wolle
    Atmungsaktiv und schmutzabweisend
  • Wolle
    Knitterfrei, langlebig, Schutz vor UV-Strahlung
  • Wolle
    Feuchtigkeitsregulierend und Geruchsneutral
  • Wolle
    Antibakteriell
  • Wolle
    Maschinenwaschbar
  • Wolle
    Natürliche Elastizität und Formbeständigkeit
  • Wolle
    Temperaturausgleichend

*Mulesing bezeichnet das schmerzhafte Entfernen der Schwanzwurzel des Schafes, welches in der Praxis ohne Betäubung durchgeführt wird und zu tagelangen Schmerzen für das Tier führt. Das Mulesing soll einen Befall mit Fliegenmaden verhindern. Es gibt immer mehr Verbraucher, die für das Thema sensibilisiert sind und nur noch mulesin-freie Wole kaufen. So werden die Woll-Bauern darin zu bestärkt, aufwendigere, aber schmerzfreie Methoden zu nutzen, um den Fliegenmadenbefall bei Schafen zu verhindern.

schneiderstrick iPhone

Du möchtest über schneider(s)trick informiert bleiben?

Wir versenden maximal 2X im Monat einen Informationsbrief an dich via Mailerlite. Du erhältst Produktangebote und Vergünstigungen sowie die neuesten Insider-Informationen über uns. Deine Daten werden selbstverständlich bestmöglich geschützt.